Ausgabe 1/14

Ausgabe 2/14

Ausgabe 3/14

 

2014-2

Der geheimnisvolle Phönix D.III
in Schweden

Der österreichische Phönix D.III war das erste Jagdflugzeug Schwedens. Schweden kaufte 1919/20 insgesamt 21 Stück aus Österreich. Im Schwedischen Luftwaffenmuseum ist das einzige erhaltene Exemplar ausgestellt. Aber welche österr.-ung. Serien-Nummer hatte das Flugzeug, das nun im schwedischen Flygvapenmuseum steht?

Mit naturwissenschaftlichen Untersuchungsmethoden erhoffte man, die komplett silbern lackierte Maschine identifizieren zu können. So, wie man alte Gemälde mit Röntgenstrahlen, Infrarot- oder Ultraviolettlicht untersucht, ob sich ein anderes Bild unter den oberen Farbschichten versteckt, wurde dieser Frage nachgegangen. Doch weder hinter dem Cockpit noch vorne links an der Motorverkleidung waren irgendwelche Ziffern oder Buchstaben unter dem Anstrich zu finden. Aufgrund historischer Fotos konnte jedoch festgestellt werden, dass die nach Schweden verkauften Phönix aus der Serie 222.100 stammen.


ausgabe 14-2